M.Y. Shear Water

Bahamas

Auge in Auge mit den großen Haien der Ozeane

Bauart: Stahl
Max. Gäste: 10
Strom: 110 Volt (amerikanischer Adapter benötigt)
Inklusivleistungen: Alle Mahlzeiten und nichtalkoholische Getränke
Gebiet: Bahamas
Tauchen: Nitrox gegen Gebühr und Voranmeldung

Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung von Jim Abernethy, jenem innovativen Amerikaner, der seit fast 30 Jahren die Standards für Haibegegnungen ohne Haikäfig setzt. Jim’s Bahamas-Törns gehören zu den beliebtesten Tauchreisen für Haifreunde weltweit. Seit 1999 bietet er mit der Shear Water auch ein einfaches und zweckmäßiges Liveaboard für das ultimative Hai-Erlebnis an.

Die 22 Meter lange Shear Water ist ein sehr einfaches Schiff ohne großen Komfort für Abenteuer-Hungrige, und solche, die fantastische Tiererlebnisse einer luxuriösen Unterkunft vorziehen. Die Gäste sind in drei Kabinen mit jeweils zwei Betten sowie in einer mit Vorhang abgetrennten Koje mit vier Betten im Bug des Schiffes untergebracht. Es stehen zwei Bäder mit Dusche und WC (Shampoo, Seife und Conditioner vorhanden) zur Verfügung. Das gesamte Boot ist nach den strengen US-amerikanischen Sicherheitsrichtlinien ausgestattet und verfügt über Air Conditioning sowie ausreichend Frischwasser. Zum Entspannen zwischen den Tauchgängen stehen ein kleiner Salon sowie das Bugareal für Sonnenbäder zur Verfügung.

Ein Kameratisch mit Ladeplattform für (Video-)Kameras ist im Salon untergebracht. Die Tauchplattform am Heck des Schiffes ist klein aber zweckmäßig. Wer die Shear Water bucht, sucht kein Luxus-Safarischiff sondern möchte so viel Zeit wie möglich mit den Haien verbringen. 

Das Team um Jim Abernethy punktet mit großem Fachwissen und enormer Erfahrung – hier erleben Sie jene Hai-Abenteuer, von denen Sie immer geträumt haben! Mit etwas Glück begegnen Sie auch Jim’s ganz besonderer Freundin Emma – jenem 14-Fuß langem Tigerhai, der den Tiger Beach in den Bahamas als seine Heimat betrachtet und hier immer wieder anzutreffen ist.