M.Y. FeBrina

Papua Neuguinea

Die Highlights in der Kimbe Bay: Witu Islands & Fathers reefs
Mehr als 30 Jahre Liveaboard-Erfahrung am Ende der Welt

Bauart: Stahlschiff, Länge 22 m
Max. Gäste: 12 PAX in 5 Doppel- und 2 Einzelkabinen
Strom: 220/110 Volt (Australische Steckdosen!)
Bordsprache: Englisch, PNG
Gebiet: Kimbe Bay, Fathers Reefs, Witu Islands. Auf Sondertörns auch Rabaul
Tauchen: 1 Beiboot, Nitrox gegen Aufpreis erhältlich, überdachtes Tauchdeck 5 Tauchgänge pro Tag (davon ein Nachttauchgang)

Die 22 Meter lange M.Y. Febrina startet ihre sieben- bis vierzehntägigen Touren in Walindi, direkt am Jetty des Resorts. Die Touren gehen zu den Fathers Reefs und Witu Islands, es werden die besten Tauchplätze der Kimbe Bay angefahren. Die 5 Doppel- und 2 Einzelkabinen sind klimatisiert, ebenso wie die Gemeinschaftsbereiche des Schiffes. Die M.Y. Febrina ist kein großes oder elegantes Schiff, aber sehr gut auf UW-Fotografen und -filmer eingestellt. Sie verfügt über ein ausreichend großes Tauchdeck, spezielle Kameratische und -ablagen und 110 & 220 Volt Stromanschlüsse. Die elektronische Ausrüstung und Sicherheitsstandards sind auf dem neuesten Stand der Technik. Kulinarisch wird der Gaumen der Gäste jeden Tag aufs Neue mit einer asiatisch-australisch-europäischen Melange verwöhnt, oft wird frisches Obst und Gemüse bei den Einheimischen eingekauft, spezielle Essenswünsche werden nach Möglichkeit erfüllt. Es werden bis zu fünf tägliche Tauchgänge angeboten, getaucht wird meist direkt vom Schiff, an allen Tauchplätzen gibt es Moorings. Tauchen mit Nitrox ist gegen Gebühr möglich. Die Tauchguides an Bord der M.Y. Febrina sind langjährig beschäftigt und kennen die Tauchplätze bestens. Sie unterstützen die Gäste auf sehr hohem Niveau, indem sie immer versuchen, alles unter Wasser zu finden was auf der Wunschliste steht!

Die Gestaltung der sieben Kabinen im Unterdeck ist einfach aber zweckmäßig: In der Master-Suite steht ein großes Doppelbett zur Verfügung, in den 2 Twin- und 2 Double-Cabins bieten ein unteres (Doppel)bett sowie ein oberes Einzelbett wahlweise zu zweit oder getrennt entspannenden und erholsamen Schlaf. Die beiden Einzelkabinen erklären sich von selbst und sind ideal für Alleinreisende. Die gemütlichen und liebevoll gestalteten kleinen Kabinen sind der perfekte Ort um in Privatsphäre Musik zu hören, zu lesen oder einfach nur zu schlafen. Eine individuell regelbare Klimaanlage sowie ein abgetrenntes Bad mit Dusche, Handwaschbecken und WC sind in jeder Kabine vorhanden. Die Bullaugen sorgen dafür, dass immer Licht in den Raum kommt. Die Kabinen der M.Y. Febrina sind wie das gesamte Schiff, nicht luxuriös, sondern einfach, wohl gewartet und immer gepflegt. Sie bieten ausreichend Platz, Stauraum ist genügend vorhanden.

Egal ob Sie Ihren Tag mit Tauchen, Lesen, Sonnenbaden oder einfach nur Relaxen verbringen: An Bord der M.Y. Febrina werden Sie sich von der sehr bemühten Crew immer wohl umsorgt fühlen. Die M.Y. Febrina ist kein großes oder luxuriöses Schiff, aber dafür mit nur 12 Gästen belegt und ideal für einzigartige Taucherlebnisse in dieser fernen Weltgegend. 1972 in Australien als Stahlschiff gebaut und 1997 sowie 2010 & 2014 komplett renoviert, hat sie sich in über 30 Jahren vor Ort einen legendären Namen und Ruf erworben. Das kleine Vordeck am Bug lädt dazu ein, immer wieder einmal einen Blick über das Meer zu genießen, oft spielen Delfine in der Bugwelle. Ausreichend Sitzgelegenheiten im Salon stehen für Ihr Wohlbefinden bereit, hinter dem Salon und im Schatten ist ein Wind- und Wettergeschützter Sitzbereich im Freien. Dies ist der ideale Ort um die atemberaubende Landschaft in immer neuen Facetten & Bildern an Ihnen vorbeiziehen zu lassen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das sanfte Schaukeln des Schiffes in den Wellen.